Letztes Update am Do, 12.10.2017 13:07

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Leitbörsen in Fernost schließen überwiegend im Plus



Tokio (APA) - Die Leitbörsen in Fernost haben am Donnerstag den Handelstag überwiegend im Plus beendet. Der Nikkei-225 Index in Tokio stieg um 73,45 Zähler oder 0,35 Prozent auf 20.954,72 Punkte. Der Hang Seng Index in Hongkong gewann um 69,46 Zähler (plus 0,24 Prozent) auf 28.459,03 Einheiten. Der Shanghai Composite fiel 2,18 Punkte oder 0,06 Prozent auf 3.386,10 Punkte.

Verluste standen in Tokio bei den Aktien der Ölförderer und Bergbauunternehmen. Mitsui Mining verloren 4,8 Prozent, Tokai Carbon 3,15 Prozent und Toho Zinc 2,64 Prozent. Die japanischen Autobauer verzeichneten durch die Bank ebenfalls Verluste: Honda gaben 0,93 Prozent ab, Toyota verloren 0,10 Prozent und Mitsubishi notierten 1,09 Prozent leichter.

Aktien der Restaurantkette Saizeriya stiegen in Tokio nach der Zahlenvorlage deutlich - sie verteuerten sich um fast 10 Prozent. Das Unternehmen hatte am Mittwoch einen Gewinnanstieg von 36,2 Prozent im vergangenen Geschäftsjahr bekannt gegeben.

In Hongkong stand bei Aktien von Fluglinie Cathay Pacific ein deutliches Plus von 2,85 Prozent. Analysten der Investmentbank Goldman Sachs hatten sich zuvor positiv über die Titel geäußert.

Aktien von Autobauer Brilliance verzeichneten ein Plus von 1,18 Prozent. Die Investmentbank Goldman Sachs hatte zuvor das Preisziel für die Titel angehoben und eine Kaufempfehlung ausgesprochen. Brilliance fertigt für den deutschen BMW-Konzern in China Luxusautos im Rahmen eines Joint Ventures.

Auch die Märkte in Indien und Australien zeigten sich optimistisch. Der All Ordinaries Index in Sydney stieg 23,3 Zähler oder 0,40 Prozent auf 5.864,10 Einheiten. Bei den australischen Bluechips gab es ein deutliches Plus bei Papieren des Industriekonglomerats Wesfarmers (plus 1,33 Prozent) und denen des Biotechkonzern CSL (plus 0,94 Prozent).

Ein deutlichen Aufschlag gab es in Sidney ebenfalls bei den Energieerzeugern. Origin Energy stiegen um 1,42, Aktien von Gas- und Elektrizitätsanbieter AGL Energy verteuerten sich sogar um 2,27 Prozent.

Der Sensex 30 in Mumbai tendierte zuletzt deutlich höher bei 32.182,55 Zählern mit plus 348,56 Punkten oder 1,09 Prozent.




Kommentieren