Letztes Update am Do, 12.10.2017 14:19

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Mazedonien: Vier Jahre Haft für Angriff auf Verteidigungsministerin



Skopje (APA) - Jener Mann, der am 27. April beim Sturm von Anhängern der mazedonischen nationalkonservativen VMRO-DPMNE auf das Parlament, die derzeitige sozialdemokratische Verteidigungsministerin Radmila Sekerinska an den Haaren gezogen und zu Boden geworfen hatte, ist am Donnerstag in Skopje zu vier Jahren Haft verurteilt worden.

Pance Angelov war wegen schwerer Körperverletzung an der damaligen Abgeordneten der Opposition angeklagt worden. Beim nunmehrigen Urteil handelt es sich um die erste Gefängnisstrafe rund um den Sturm auf das Parlament, durch den VMRO-DPMNE-Anhänger die Bildung einer sozialdemokratischen Regierung zu verhindern versucht hatten. Vor dem heutigen Urteil waren neun Personen zu bedingten Haftstrafen verurteilt worden.

Bei dem Vorfall im April waren im Parlament rund 100 Personen, darunter acht Abgeordnete, verletzt worden. Gut einen Monat später wurde die Regierung des Sozialdemokraten Zoran Zaev vom Parlament bestätigt.




Kommentieren