Letztes Update am Fr, 13.10.2017 09:16

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Börse Tokio schließt mit deutlichem Plus



Tokio (APA) - Der Tokioter Aktienmarkt ist am Freitag mit Gewinnen aus dem Handel gegangen. Der Nikkei-225 Index schloss mit plus 200,46 Punkten oder 0,96 Prozent bei 21.155,18 Zählern. Der Topix Index gewann um 8,49 Punkte oder 0,50 Prozent auf 1.708,62 Einheiten. 1.196 Kursgewinnern standen 715 -verlierer gegenüber. Unverändert notierten 101 Titel.

Trotz schwächerer Vorgaben von der Wall Street herrschte an den japanischen Börsen gute Stimmung. Der Nikkei schloss das erste Mal seit November 1996 wieder über 21.000 Punkten. Angeführt wurden die Indizes von Technologiewerten und den Aktien von Einzelhandelskonzernen.

Der Brauereikonzern Asahi Group Holdings hat seine Beteiligung von knapp 20 Prozent an der chinesischen Brauerei Tsingtao verkauft. Der Nikkei Asian Review zufolge fand der Verkauf in Zusammenhang mit den Plänen von Asahi, sein Geschäft in Europa auszubauen, statt. Der Aktienkurs von Asahi stieg um 1,81 Prozent.

Unterdessen weitet sich der Skandal um gefälschte Inspektionsdaten des japanischen Stahlriesen Kobe Steel aus. Neben japanischen Kunden wie Toyota, Nissan und Honda hätten auch mehr als 30 Unternehmen im Ausland Produkte von Kobe Steel mit gefälschten Inspektionszertifikaten erhalten, berichtete die Finanzzeitung „Nikkei“ am Freitag. Die Anteilsscheine von Kobe Steel brachen heute erneut deutlich ein und verbilligten sich um 8,73 Prozent.

~ ISIN XC0009692440 ~ APA083 2017-10-13/09:14




Kommentieren