Letztes Update am Fr, 13.10.2017 11:01

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Rohstoffe (11.00) - Brent-Ölpreis steigt deutlich höher



Wien (APA) - Der Brent-Ölpreis hat sich am Freitagvormittag klar höher präsentiert. Der als wichtige Ölpreisbenchmark geltende Future auf die Rohölsorte Brent notierte gegen 11.00 Uhr in London bei 57,23 Dollar je Barrel (159 Liter). Am Donnerstag notierte der Brent-Future zuletzt bei 56,25 Dollar.

Auftrieb bekamen die Ölpreise weiter von Daten vom Vortag, denen zufolge die Rohölbestände in den USA in der vergangenen Woche gefallen sind. Händler führten dies unter anderem auf die sehr hohen US-Rohölexporte zurück. Generell spielt die Entwicklung der Lagerbestände eine wichtige Rolle am Ölmarkt.

Nach Einschätzung der Internationalen Energieagentur (IEA) belasten derzeit eine steigende Nachfrage und Produktionsrückgänge in einigen Ländern die globalen Ölreserven. Heuer dürften die Lagerbestände demnach erstmals seit vier Jahren wieder sinken. 2018 dürfte dann eine Stabilisierung folgen.

Der Preis für OPEC-Öl ist am Donnerstag auf 54,44 Dollar pro Barrel gefallen. Am Mittwoch hatte das Barrel nach Angaben des OPEC-Sekretariats in Wien noch 54,54 Dollar gekostet. Der OPEC-Preis setzt sich aus einem Korb von zwölf Sorten zusammen.

Der Goldpreis zeigte sich mit leichten Aufschlägen. Im Londoner Goldhandel wurde heute gegen 11.00 Uhr die Feinunze (31,10 Gramm) bei 1.294,70 Dollar (nach 1.290,25 Dollar im Nachmittags-Fixing am Donnerstag) gehandelt.




Kommentieren