Letztes Update am Fr, 13.10.2017 13:07

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Deutschland wirbt für Festhalten an Atom-Abkommen mit dem Iran



Berlin/Washington (APA/AFP) - Die deutsche Bundesregierung hat bei der US-Regierung dafür geworben, an dem Atom-Abkommen mit dem Iran festzuhalten. „Wir halten dieses Abkommen für ein wichtiges Instrument, um eine nukleare Bewaffnung des Iran zu verhindern“, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Freitag in Berlin. „Und deshalb werden wir auch weiterhin für seine vollständige Umsetzung eintreten.“

Der deutsche Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) habe am Donnerstagabend mit seinem US-Kollegen Rex Tillerson telefoniert, um über diese Position der Bundesregierung zu sprechen, sagte eine Sprecherin des Auswärtigen Amts. US-Präsident Donald Trump hatte das Abkommen mit dem Iran mehrfach massiv kritisiert.

Am Freitag will Trump bekanntgeben, ob er an der Vereinbarung festhalten will. In den US-Medien wird bereits seit Tagen berichtet, dass Trump dem Abkommen die erneute „Zertifizierung“ verweigern wolle.

Die deutsche Bundesregierung habe in der Frage ein großes Interesse an internationaler Geschlossenheit, sagte Seibert. Wenn sich nun andeute, dass mit den USA ein wichtiges Land zu einer anderen Haltung komme, dann „werden wir uns erst recht bemühen, mit den anderen Partnern diese Geschlossenheit zu bewahren“.




Kommentieren