Letztes Update am Fr, 13.10.2017 14:31

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Heimische Rinderzüchter verzeichnen Exportsteigerung



Wien (APA) - Die heimischen Rinderzüchter haben im ersten Halbjahr heuer 16.058 Rinder exportiert. Damit wurde der zehnjährige Durchschnitt um 15 Prozent überboten, teilte der Verband Rinderzucht Austria am Freitag mit. Mehr als die Hälfte des Zucht-Rindviehs ging in die Türkei (52 Prozent). Dahinter folgten Italien (20,3 Prozent) und Aserbaidschan (6,2). Die Türkei dominiert die Rinderexporte seit Jahren.




Kommentieren