Letztes Update am Fr, 13.10.2017 16:55

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Nachrichten leicht verständlich - Freitag, 13.10.



Der Nationalrat beschloss insgesamt über 400 Gesetze

Wien - Der Nationalrat war in den letzten Jahren fleißig. Seit dem Jahr 2013 haben die Politiker im Nationalrat insgesamt 469 Gesetze beschlossen. Nach der Nationalrats-Wahl am Sonntag gibt es einen neuen Nationalrat. Die neuen Abgeordneten werden sich noch etwas gedulden müssen. Sie treffen sich erst am 9. November das erste Mal im Parlament. Dann werden die neuen Abgeordneten angelobt. Später wird der Nationalrat dann die neue Regierung wählen.

Erklärung: Nationalrat

Der Nationalrat ist ein Teil vom Parlament. Das Parlament ist ein Gebäude, wo die Politiker von den Parteien arbeiten. Diese Politiker nennt man Abgeordnete. Die Abgeordneten beraten und beschließen im Nationalrat die Gesetze. Sie halten dort auch politische Reden.

Ein Bub starb in Wien nach einem Sturz aus dem Fenster

Wien - Ein 5 Jahre alter Bub ist in Wien aus einem Fenster aus dem 4. Stock gefallen und gestorben. Der Bub hat auf dem Gang mit seinem älteren Bruder gespielt. Die Eltern von den beiden Buben waren in der Wohnung und haben die Kinder nicht gesehen. Wie genau es zu dem Sturz kam, weiß man nicht. Man weiß nur, dass alle Fenster auf dem Gang offen waren. Nun untersucht die Polizei, ob jemand besser hätte aufpassen müssen.

Eine Tigerin tötete 4 Menschen in Indien

Mumbai (Bombay) - Im Land Indien hat eine Tigerin 4 Menschen getötet. Einen davon hat die Tigerin gefressen. 4 weitere Menschen hat die Raubkatze verletzt. Jetzt wird diese Tigerin gejagt. Sie soll so schnell wie möglich eingefangen werden. Wenn man das nicht schafft, dann muss die Tigerin erschossen werden. In Indien leben mehr als 2.000 Tiger in der Natur. Manchmal greifen Tiger Menschen an. Das passiert aber nicht oft.

Ein Mann in England erstickte beinahe an einem lebendigem Fisch

London - Ein Mann im Land England ist beinahe an einem lebendigen Fisch erstickt. Der Mann hatte den Fisch gefangen. Zum Spaß hielt er den Fisch über seinen offenen Mund. Der Fisch zappelte aber stark. Er fiel dem Mann direkt in den Hals und blieb dort stecken. Der Mann bekam nun keine Luft mehr und wäre beinahe erstickt. Aber die Rettung kam schnell und holte den Fisch aus dem Hals von dem Mann. Dem Mann geht es jetzt wieder gut.

Fußballer Junuzovic spielt nicht mehr für Österreich

Bremen - Der österreichische Fußballer Zlatko Junuzovic hat alle überrascht. Er will nicht mehr für die österreichische National-Mannschaft spielen, sondern nur noch für seinen Fußball-Club. Junuzovic spielt beim deutschen Club Werder Bremen. Die Entscheidung, nicht mehr für Österreich zu spielen, fiel ihm nicht leicht, sagte der Fußballer. Er will in Zukunft mehr Zeit mit seiner Familie verbringen. Junuzovic hat 55 Länderspiele für Österreich gespielt. Dabei schoss er 7 Tore. Zuletzt war er oft verletzt.

+++ Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst. Zielgruppe sind in erster Linie Menschen mit Leseschwächen. Es handelt sich um ein Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit dem Grazer Unternehmen capito. +++




Kommentieren