Letztes Update am Fr, 13.10.2017 21:34

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


IAEO widerspricht Trump: Iran hält Deal ein



Wien/Washington (APA) - Die Internationale Atomenergieorganisation (IAEO / IAEA) hat Angaben von US-Präsident Donald Trump widersprochen, wonach der Iran das Wiener Atomabkommen aus dem Jahr 2015 verletzt habe. „Derzeit unterliegt der Iran dem stärksten atomaren Überprüfungsregime der Welt“, betonte IAEO-Generaldirektor Yukiya Amano in einer am Freitagabend in Wien verbreiteten Erklärung.

Alle vom Iran unter dem Abkommen eingegangenen Verpflichtungen würden erfüllt. Die Überprüfungsaktivitäten der IAEO umfassten alle Teile des Abkommens und würden „auf unvoreingenommene und objektive Art und Weise und im Einklang mit den im Abkommen definierten Modalitäten durchgeführt“, betonte Amano. Auch habe der Iran der IAEO „Zugang zu allen Lokalitäten gewährt, die sie besichtigen wollte“.

~ WEB http://www.iaea.org/ ~ APA584 2017-10-13/21:31




Kommentieren