Letztes Update am Sa, 14.10.2017 09:40

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Klagenfurter Gesundheitsamt von Einbrechern verwüstet



Klagenfurt (APA) - Wegen der Verwüstung nach einem Einbruch bleibt das Klagenfurter Gesundheitsamt am Montag geschlossen. Unbekannte Täter hatten in der Nacht auf Samstag sämtliche Büro- und Ordinationsräume auf den Kopf gestellt. Die Spurensicherung der Polizei konnte sich bisher nur einen groben Überblick verschaffen. Rasch war aber klar, dass am Montag kein Parteienverkehr möglich sein wird.

Eine Zeugin hatte den Einbruch gegen 23.30 Uhr der Polizei gemeldet. Der oder die Täter hatten eine Fensterscheibe beim Klagenfurter Magistrat eingeschlagen. Bis zum Eintreffen der Beamten wurde alles durchsucht und Inventar aufgebrochen. „Aufgrund der Größenordnung des Tatortes war es bis dato noch nicht möglich, die Spurensicherung abzuschließen“, teilte die Landespolizeidirektion Kärnten Samstagfrüh mit. Unklar sei noch, wie hoch der Schaden ist und was gestohlen wurde.




Kommentieren