Letztes Update am Sa, 14.10.2017 12:10

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


23-Jähriger und 21-Jähriger als Linzer Messerstecher identifiziert



Linz (APA) - Nach der Messerattacke auf einen 17-jährigen Afghanen im Linzer Hessenpark am Mittwochabend hat das Opfer am Freitag zwei Männer eindeutig als Täterduo identifiziert. Die beiden wurden Freitagabend in die Justizanstalt überstellt. Sie bestritten nach wie vor alle Vorwürfe, berichtete die Polizei in einer Aussendung am Samstag.

Der Bursch war bei dem Angriff schwer verletzt worden und konnte erst jetzt einvernommen werden. Er gab zunächst an, von zwei Farbigen attackiert worden zu sein, nachdem sie ihm die Geldbörse mit Ausweis und Bargeld abgenommen hatten. Er habe vergeblich versucht, vor den Messerstechern zu flüchten. Nach dem Angriff suchte das Duo das Weite, wurde aber wenig später von der Polizei erwischt. Bei den Verdächtigen handelt es sich um einen 21-Jährigen aus Sierra Leone und einen 23-Jährigen aus Somalia.




Kommentieren