Letztes Update am Sa, 14.10.2017 16:22

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Anti-IS-Bündnis bestätigt Abzug syrischer IS-Kämpfer aus Raqqa



Raqqa (Al-Raqqa) (APA/dpa) - Die von den USA geführte Anti-IS-Koalition hat eine Einigung zum Abzug syrischer IS-Kämpfer und Zivilisten aus der umkämpften Jihadistenhochburg Raqqa (Rakka) bestätigt. Die Übereinkunft vom Donnerstag zwischen örtlichen Kräften und Stammesältesten gelte aber nicht für ausländische Jihadisten. Man erhoffe sich durch die Vereinbarung, die Zahl der zivilen Opfer im Kampf um Raqqa zu vermindern, teilte das Bündnis am Samstag mit.

Zuvor hatte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte davon berichtetet, dass alle syrischen IS-Mitglieder die Stadt verlassen hätten. Ausländische Extremisten harrten dort aber immer noch aus.




Kommentieren