Letztes Update am Do, 12.07.2018 02:20

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


OPEC will gegen Preissprünge auf Ölmarkt vorgehen



Calgary (APA/Reuters) - Die Organisation erdölexportierender Länder will nach Worten ihres Präsidenten gegen Preissprünge auf dem Markt vorgehen. Volatilität sei nicht erwünscht, sagte Suhail al-Masruei am Mittwoch am Rande einer Konferenz im kanadischen Calgary der Nachrichtenagentur Reuters.

Die OPEC und andere Staaten hätten deswegen einen langfristigen Plan, Förderkapazitäten aufzubauen und damit unerwartete Lieferausfälle auszugleichen.

Libyen hatte seine Ölhäfen am Mittwoch wiedereröffnet und damit für den größten Preisrückgang an einem Tag seit zwei Jahren gesorgt. Öl der Nordseesorte Brent rutschte um fast sieben Prozent ab.




Kommentieren