Letztes Update am So, 21.10.2018 11:48

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Tennis: Marach/Pavic im Wiener Doppelturnier topgesetzt



Wien (APA) - Fünf Österreicher sind beim Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle im Doppel mit von der Partie. Allerdings wird sich diese Phalanx der Gastgeber schon nach zwei Runden beträchtlich dezimiert haben, weil sich alle ÖTV-Spieler im obersten Viertel der Auslosung befinden. Angeführt wird das Feld von den Race-Leadern Oliver Marach und Mate Pavic, der so erfolgreichen steirisch-kroatischen Paarung.

Marach/Pavic treffen gleich in der ersten Runde auf das mit einer Wildcard versehene Österreicher-Duo Lucas Miedler/Dennis Novak. Novaks „Lieblingspartner“ Dominic Thiem spielt wie im Vorjahr in der Stadthalle nicht im Doppel. Und gleich in der nächsten Paarung im Tableau versuchen Jürgen Melzer/Philipp Oswald, die möglicherweise 2019 auf der Tour miteinander spielen werden, ihre Wildcard zu nutzen. Die beiden treffen auf die Argentinier Maximo Gonzalez/Diego Schwartzman. Im Falle eines Sieges gäbe es das nächste Österreicher-Duell.

Hinter Marach/Pavic sind Lukasz Kubot/Marcelo Melo (POL/BRA) und die Kolumbianer Juan Sebastian Cabal/Robert Farah sowie Jamie Murray/Bruno Soares (GBR/BRA) die weiteren Gesetzten. Auch die aktuelle Nummer eins der Doppel-Weltrangliste, der aktuell von seinem verletzten Zwillingsbruder Bob getrennte Mike Bryan, tritt in Wien an. Allerdings nicht mit dem zuletzt ausgezeichneten Ersatzmann für Bob, Jack Sock, sondern dem Franzosen Edouard Roger-Vasselin.




Kommentieren