Letztes Update am Mo, 22.10.2018 03:21

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Südtirol-Wahl: Lega in Bozen auf Platz eins



Bozen (APA) - Die rechtsgerichtete Lega hat bei der Südtiroler Landtagswahl in der Landeshauptstadt Bozen mit 27,8 Prozent der Stimmen den ersten Platz erreicht. 2013 schaffte sie es gemeinsam mit dem Team Autonomie und Forza Alto Adige lediglich auf 8,2 Prozent. Die Südtiroler Volkspartei (SVP) rutschte in der Landeshauptstadt von 22,2 auf 16,6 Prozent ab.

Schlimmer erging es der sozialdemokratischen Partito Democratico (PD), bisheriger Koalitionspartner der SVP im Land. Sie sackte von 22,2 auf 12,2 Prozent ab und wurde somit nahezu halbiert. Auf dem vierten Platz in der Landeshauptstadt landeten die Grünen mit 10,4 Prozent, was ein Minus von einem Prozentpunkt gegenüber 2013 bedeutet. Das Team Köllensperger des gleichnamigen Südtiroler Unternehmers erreichte 7,2 Prozent und den fünften Platz.

Die Wahlbeteiligung lag in der Landeshauptstadt bei 64,6 Prozent, was exakt dem Wert von vor fünf Jahren entsprach.




Kommentieren