Letztes Update am Mo, 22.10.2018 07:26

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Südtirol-Wahl: Salvini begrüßt Wahlerfolg seiner Lega



Rom (APA) - Der italienische Innenminister und Chef der rechten Regierungspartei Lega, Matteo Salvini, begrüßt die Resultate seiner Gruppierung bei den Südtiroler Landtagswahlen. „Unglaubliche Zahlen aus Südtirol“, kommentierte der Minister und Vizepremier in der Nacht auf Montag. Die Lega landete mit 11,1 Prozent und vier Mandaten auf dem dritten Platz.

„Die Bürger fordern von der Lega, mit Kraft weiterzumachen. Für mich ist es eine Ehre, mit Mut und Entschlossenheit weiterhin den Weg des Wandels zu gehen“, so Salvini. Der Lega-Chef hat in den vergangenen Tagen eine intensive Wahlkampftour in Trentino-Südtirol geführt.

Die Regierungspartei Lega segelt Italien-weit auf Wachstumskurs. Laut jüngsten Umfragen soll sie ihre Unterstützungswerte gegenüber den Parlamentswahlen vom 4. März auf 30 Prozent fast verdoppelt haben.




Kommentieren