Letztes Update am Mo, 22.10.2018 08:50

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Litauer legte elfmal Feuer in seiner Innsbrucker Wohnung



Innsbruck (APA) - Ein 31-jähriger Litauer hat heuer bereits elfmal Feuer in seiner Mietwohnung in Innsbruck gelegt. Mitte Oktober hatte der 31-Jährige zuletzt leicht entzündlichen Müll in seiner Wohnung angezündet und anschließend das Haus verlassen, teilte die Polizei mit. Da der Brand vorerst kleinflächig war, konnte größerer Schaden verhindert werden, hieß es.

Bei der anschließenden Befragung des Litauers stellte sich dann heraus, dass der Mann im Jahr 2018 bereits zumindest zehn weitere Male Feuer in seiner Mietwohnung gelegt hatte. Er wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Innsbruck eingeliefert.




Kommentieren