Letztes Update am Mo, 22.10.2018 12:32

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Fall Khashoggi - Entlassener Regierungsmitarbeiter weiter aktiv



Istanbul (APA/dpa) - Ein in der Affäre um den getöteten saudischen Journalisten Jamal Khashoggi entlassener hoher Regierungsmitarbeiter ist in dem Königreich weiter aktiv. Der bisher für Medienangelegenheiten zuständige Saud al-Qahtani bezeichnet sich bei Twitter nun als Präsident des Verwaltungsrates der saudischen Föderation für Cyber-Sicherheit, Programmierung und Drohnen.

Qahtani verbreitete dort am Montag auch Tweets. Bisher hatte er sich auf Twitter als Berater des Königshaus mit dem Rang eines Ministers ausgegeben. Qahtani gilt als enger Vertrauter des saudischen Kronprinzen Mohammed bin Salman. Er war im Zuge der Affäre um Khashoggi gemeinsam mit dem Vizechef des Geheimdienstes, Ahmed al-Asiri, entlassen worden.

Die saudische Föderation für Cyber-Sicherheit, Programmierung und Drohnen gibt auf ihrer Internetseite an, dass sie unter dem Dach des saudischen olympischen Komitees arbeitet. Saudi-Arabien hatte unter massivem Druck eingeräumt, dass Khashoggi Anfang des Monats im saudischen Konsulat in Istanbul getötet worden war. Nach offizieller Darstellung kam der regimekritische Journalist bei einer Schlägerei ums Leben. An der Version gibt es aber erhebliche Zweifel.




Kommentieren