Letztes Update am Mo, 22.10.2018 12:50

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Alkoholisierte Pkw-Lenkerin landete in Vorarlberger Arrestzelle



Bregenz (APA) - Eine offenbar alkoholisierte 40-jährige Pkw-Lenkerin musste nach einer Kontrolle am Sonntagabend in Bregenz mit Polizeigewalt von der Weiterfahrt abgehalten werden. In weiterer Folge wurde die sehr aggressiv auftretende Frau festgenommen und bis nach Mitternacht in der Arrestzelle festgehalten. Sie wird unter anderem wegen Ehrenkränkung und Widerstands gegen die Staatsgewalt angezeigt.

Die 40-jährige Autofahrerin aus dem benachbarten Lindau (Bayern) wurde nach Angaben der Exekutive kurz nach 22.00 Uhr von der Finanzpolizei angehalten. Weil die Frau offensichtlich fahruntüchtig war, wurde die Polizei hinzugezogen, einen Alkotest verweigerte die 40-Jährige jedoch. Ihr wurde an Ort und Stelle der Führerschein abgenommen, doch noch während der Amtshandlung setzte sich die Frau in ihr Auto, startete den Motor und wollte weiterfahren.

Die Polizei schritt ein, indem sie Dienstfahrzeuge vor und hinter dem Pkw der 40-Jährigen parkte und ein Beamter durch die halb geöffnete Seitenscheibe griff und die versperrte Fahrertüre öffnete. Daraufhin verhielt sich die laut schreiende 40-Jährige so aggressiv, dass sie am Boden fixiert und ihr aufgrund ihrer heftigen Gegenwehr Hand- und Fußfesseln angelegt wurden. Nachdem sich die Frau in der Arrestzelle der Polizeiinspektion Bregenz wieder beruhigt hatte, wurde sie um 0.35 Uhr enthaftet. Sie wird wegen mehrerer Delikte angezeigt. Ebenfalls angezeigt wird ein 47-jähriger Mann, der den Vorfall gefilmt und dabei die Polizeikräfte lautstark beleidigt hatte.




Kommentieren