Letztes Update am Mo, 22.10.2018 13:14

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Polizei schoss bei Verfolgungsjagd 2 - Flüchtender ist 13-Jähriger



Böheimkirchen (APA) - Der Autofahrer, der sich im Bezirk St. Pölten-Land eine Verfolgungsjagd mit der Exekutive lieferte, ist laut Polizei ein 13-Jähriger aus Wien-Donaustadt. Der Bursche war bei einer Kontrolle in Böheimkirchen angehalten worden, sagte Polizeisprecher Walter Schwarzenecker. Dabei sei der 13-Jährige im Fahrzeug sitzen geblieben, habe den Retourgang eingelegt und sei gegen ein Polizeiauto geprallt.

Danach fuhr der Jugendliche laut Schwarzenecker vorwärts in Richtung eines Beamten und schließlich an dem Mann vorbei. Ein Polizist habe in der Folge mehrere gezielte Schüsse in Richtung der Reifen des Flucht-Pkw abgegeben. Dabei sei niemand gefährdet worden, hielt der Sprecher fest. In Lanzendorf (Gemeinde Böheimkirchen) sei der 13-Jährige schließlich in einer Sackgasse angehalten worden. Wer der Halter des Autos ist, war Gegenstand weiterer Ermittlungen.




Kommentieren