Letztes Update am Mo, 22.10.2018 15:45

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Fall Khashoggi - Türkische Regierungspartei: Mord „monströs geplant“



Istanbul (APA/Reuters) - Der Sprecher der türkischen Regierungspartei AKP hat den Tod des saudi-arabischen Journalisten Jamal Khashoggi als einen „monströs geplanten“ komplexen Mord bezeichnet. Die Türkei sehe sich in der Verantwortung, die Wahrheit über den Fall an den Tag zu bringen, sagte Ömer Celik am Montag vor Journalisten.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat für Dienstag eine Erklärung zu den Umständen des Todes von Khashoggi angekündigt. Der Journalist verschwand bei einem Besuch des saudi-arabischen Konsulats in Istanbul am 2. Oktober. Saudi-Arabien wies wochenlang den Verdacht zurück, der Regierungskritiker sei dort getötet worden. Erst vor wenigen Tagen räumte das Land den Tod Khashoggis ein. Allerdings sind viele Fragen noch ungeklärt, wie etwa der Verbleib der Leiche.




Kommentieren