Letztes Update am Mo, 22.10.2018 16:30

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Explosion eines Fahrkartenautomaten - Haftbefehle gegen Verdächtige



Halle an der Saale (APA/dpa) - Nach der Explosion eines Fahrkartenautomaten, bei der in Halle an der Saale ein 19-Jähriger ums Leben kam, sind Haftbefehle gegen zwei junge Verdächtige erlassen worden. Einem 15-Jährigen aus Halle und einem 20-Jährigen aus dem rund 30 Kilometer entfernten Köthen wird die Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion vorgeworfen, wie Staatsanwalt Klaus Wiechmann am Montag sagte.

Die Ermittler gehen davon aus, dass auch der 19-Jährige an der Tat am Samstagabend beteiligt war. Er war nach der Explosion an einem S-Bahnhof an seinen schweren Verletzungen im Krankenhaus gestorben.




Kommentieren