Letztes Update am Mo, 22.10.2018 17:31

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Warschauer Börse schließt leichter



Warschau (APA) - Die Warschauer Börse hat am Montag leichter den Handel beendet. Der WIG-30 gab moderate 0,05 Prozent auf 2.492,97 Einheiten ab. Der breiter gefasste WIG ermäßigte sich um 0,22 Prozent auf 56.516,23 Punkte.

Zum Auftakt in die aktuelle Handelswoche drückte eine überwiegend negative internationale Börsenstimmung auch den polnischen Markt etwas tiefer. Vor allem eine gebremste Stimmung an der Wall Street drückte auch auf die europäischen Aktienkurse.

Eine Branchenbetrachtung in Warschau präsentierte vor allem einige Energiewerte auf den Kauflisten der Anleger. Die PGE-Papiere zogen 3,5 Prozent hoch. Energa verteuerten sich um 3,3 Prozent und die Aktionäre von Tauron Polska Energy konnten sich über einen Kursgewinn von 2,2 Prozent freuten. Polish Oil & Gas (PGNiG) legten 1,1 Prozent zu.

~ ISIN PL9999999987 ~ APA445 2018-10-22/17:28




Kommentieren