Letztes Update am Mo, 22.10.2018 17:31

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Tödlicher Polizeieinsatz in Deutschland: Obduktionsergebnis vorgelegt



Mainz (APA/AFP) - Nach den tödlichen Schüssen von Polizisten auf einen unter Drogeneinfluss durchgedrehten 25-Jährigen in Kirchheim an der Weinstraße in Deutschland hat die Staatsanwaltschaft das Obduktionsergebnis vorgelegt. Demnach starb der Mann bei dem Polizeieinsatz am vergangenen Freitag durch insgesamt sieben Schüsse, wie die Staatsanwaltschaft Frankenthal in der Pfalz am Montag mitteilte.

Er habe dadurch einen hohen Blutverlust in Kombination mit einem Pneumothorax und Bluteinatmung erlitten. Die Obduktion bestätigte demnach auch die ersten Angaben, wonach bei der ebenfalls getöteten 56 Jahre alten Mutter des Manns keine Schussverletzungen festgestellt werden konnten. Die Frau sei durch ein Schädel-Hirn-Trauma durch massive Kopfverletzungen sowie Blutverlust durch mehrere Wunden gestorben. Die Verletzungen erlitt sie demnach durch ein spitzes Werkzeug und durch Faustschläge.

Die von dem 25-Jährigen mit einer Schere verletzten Polizisten konnten den Angaben zufolge inzwischen das Krankenhaus verlassen. Beide Polizisten hatten bei dem eskalierten Einsatz auf den Mann geschossen, nachdem dieser sie angegriffen hatte.




Kommentieren