Letztes Update am Mo, 22.10.2018 18:07

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Iran: Khashoggi-Tod demaskiert Riad als „skrupelloses Regime“



Teheran/Istanbul (APA/dpa) - Der Iran hat seinen regionalen Erzfeind Saudi-Arabien wegen des gewaltsamen Todes des kritischen Journalisten Jamal Khashoggi scharf kritisiert. „Dieser brutale Mord zeigt das wahre Gesicht des saudischen Königreichs und seines jungen Prinzen“, zitierte die Nachrichtenagentur Isna am Montag Justizchef Sadegh Amoli Larijani.

Das politische System in Riad sei „korrupt und skrupellos“. Der schiitische Iran hatte überraschend lange zu dem Fall Khashoggi geschwiegen. Beide Länder machen sich die Vorherrschaft in der Region streitig und unterstützen in den Kriegen in Syrien und im Jemen jeweils gegnerische Kräfte.




Kommentieren