Letztes Update am Mo, 22.10.2018 23:02

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Osttirolerin verunglückte tödlich bei Wanderung in Kärnten



Heiligenblut (APA) - Eine 58-jährige Frau aus Osttirol ist am Wochenende bei einer Wanderung in Heiligenblut (Bezirk Spittal an der Drau) tödlich verunglückt. Der Leichnam wurde am Montag am sogenannten „Haritzer Steig“ unterhalb der Kräuterwand (Seehöhe 1.520 m) von einem Mountainbiker entdeckt, wie die Polizei mitteilte.

Nach Angaben ihrer Tochter wollte die Frau am Wochenende eine Wanderung von Heiligenblut nach Kals unternehmen. Da sie am Montag nicht zur Arbeit erschien, erstattete die Tochter eine Abgängigkeitsanzeige. Die Ermittlungen am Fundort ergaben keinen Hinweis auf ein Fremdverschulden.




Kommentieren