Letztes Update am Di, 23.10.2018 10:11

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Kilometerlanger Stau und Unfall nach Sattelanhänger-Verlust in OÖ



Weißkirchen (APA) - Ein kilometerlanger Stau und ein Unfall sind die Folge gewesen, nachdem ein Lkw seinen Sattelanhänger auf der Welser Autobahn (A25) Montagnachmittag verloren hatte. Das berichtete die Landespolizeidirektion Oberösterreich in einer Presseaussendung.

Zuerst verlor ein Sattelkraftfahrzeug bei der Auffahrt Weißkirchen auf die A25 in Fahrtrichtung Suben aus ungeklärter Ursache seinen Anhänger. Personen wurden dabei nicht verletzt, danach bildete sich jedoch ein kilometerlanger Stau. An dessen Ende kam ein 51-jähriger Lkw-Fahrer aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung zum Stehen. Ein nachfolgender 42-jähriger Ungar am Steuer eines Schwerfahrzeuges war durch die tief stehende Sonne geblendet und bremste zu spät. Er versuchte noch, nach links auszuweichen, konnte aber den Auffahrunfall nicht mehr vermeiden. Die zwei Fahrer blieben unverletzt, aber es entstand erheblicher Sachschaden an den beiden Lkw. Die A25 war danach für eineinhalb Stunden lang gesperrt.




Kommentieren