Letztes Update am Di, 23.10.2018 13:11

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Waagner-Biro-Tochter SBE Alpha insolvent - 107 Jobs betroffen



Wien (APA) - Die Waagner-Biro-Tochtergesellschaft SBE Alpha AG hat die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beantragt. Es wird angestrebt, das Fortbestehen einzelner Unternehmensteile zu ermöglichen, so der Wiener börsenotierte Stahlbauer Waagner Biro am Dienstag in einer Aussendung.

Dem Gläubigerschützer „Creditreform“ zufolge soll das Unternehmen auf einem Großauftrag im Nahen Osten sitzengeblieben sein und habe nun keine freie Liquidität. Beschäftigt wurden zuletzt 107 Mitarbeiter, sie wurden beim Frühwarnsystem des Arbeitsmarktservice (S) angemeldet. Die Gehälter wurden noch bis September ausbezahlt. 388 Gläubiger sind ebenfalls betroffen. Die Passiva liegen bei 77 Mio. Euro, die Aktiva bei 39 Mio. Euro.

Laut „Firmen Compass“ machte SBE 2017 einen Umsatz von 51 Mio. Euro bei einem Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) von 850.000 Euro. Der Cash Flow lag bei 5,77 Mio. Euro.

Die SBE kann auf eine beeindruckende Referenzliste mit ihrer Stahl-Glas-Technik blicken: die Berliner Reichstagskuppel, die Gebäudehülle des Yas Marina Hotels in Abu Dhabi, das Glasdach im British Museum in London, der Red Bull Hangar-7 in Salzburg oder die Überdachung des Sony Centers in Berlin.




Kommentieren