Letztes Update am Di, 23.10.2018 15:56

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Börse (Einheitswerte) - Mehrheitlich Verlierer



Wien (APA) - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Dienstag einem Kursgewinner fünf -verlierer und fünf unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren BKS Bank Stämme mit 5.915 Aktien (Einfachzählung).

Die einzigen Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Frauenthal mit plus 2,61 Prozent auf 23,60 Euro (920 Aktien).

Die größten Verlierer waren Josef Manner mit minus 4,62 Prozent auf 62,00 Euro (53 Aktien), Wiener Privatbank mit minus 3,98 Prozent auf 8,45 Euro (450 Aktien) und Oberbank Vorzüge mit minus 1,18 Prozent auf 84,00 Euro (2.780 Aktien).

Im mid market zeigten im Verlauf Sanochemia mit plus 5,33 Prozent auf 1,58 Euro, bei 1.000 gehandelten Stück, die stärkste Kursveränderung. Dahinter legten Biovolt um 2,72 Prozent auf 9,45 Euro (3.620 Stück) zu. Sonst verbuchten am Nachmittag nur Athos Immobilien (plus 0,46 Prozent auf 43,40 Euro bei 504 Stück) eine Bewegung.




Kommentieren