Letztes Update am Di, 23.10.2018 16:29

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


EU will im Dezember drei neue Beitrittskapitel mit Serbien eröffnen



EU-weit (APA) - Österreich will während seines EU-Vorsitzes noch drei neue Kapitel in den Beitrittsverhandlungen mit Serbien eröffnen. Dies solle am 10. Dezember im Rahmen einer geplanten Beitrittskonferenz in Brüssel stattfinden, sagte ein EU-Diplomat am Dienstag gegenüber der APA und bestätigte damit einen entsprechenden Bericht der serbischen Nachrichtenagentur Tanjug.

Das Ziel der Konferenz, die am Tag des Außenministerrates stattfinden werde, sei es, mindestens drei neue Kapitel zu eröffnen. EU-Minister Gernot Blümel (ÖVP) hatte Serbien anlässlich eines Besuches im Süden des Landes Ende September die Unterstützung Österreichs in den EU-Beitrittsverhandlungen zugesichert und erklärt, weitere fünf Verhandlungskapitel bzw. bis Jahresende mindestens drei eröffnen zu wollen

Konkret dürfte es sich um die Beitrittskapitel Finanzdienstleistungen (Kapitel 9), Wirtschafts- und Währungspolitik (17) und Statistik (18) handeln. Bisher wurden insgesamt 14 Verhandlungskapitel eröffnet, zwei sind bereits abgeschlossen. Die EU-Kommission hat dem Sieben-Millionen-Einwohnerland eine EU-Beitrittsperspektive für 2025 in Aussicht gestellt. Die Normalisierung der Beziehungen mit dem Kosovo, dessen Unabhängigkeit Serbien nach wie vor nicht anerkennt, ist jedoch Voraussetzung.




Kommentieren