Letztes Update am Di, 23.10.2018 16:38

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Erklärung zum Tag der Vereinten Nationen: „Wir geben nicht auf“



New York (APA) - Am Mittwoch feiert die UNO ihren 73. Geburtstag. Am 24. Oktober 1945 war die Charta und damit das UNO-Gründungsdokument in Kraft getreten. Einen Tag vor dem Tag der Vereinten Nationen erinnerte Generalsekretär Antonio Guterres an den mühevollen Kampf um eine bessere Welt, der nie enden werde. „Trotz der Ungleichheit und Hindernisse geben wir niemals auf“, versicherte er in einer Videobotschaft.

„Jeden Tag arbeiten die Frauen und Männer bei den Vereinten Nationen, um der Charta eine praktische Bedeutung zu geben“, hieß es in dem Statement, das einige der wichtigsten Probleme der Gegenwart anführt. Guterres erwähnte die soziale Ungleichheit, Menschenrechtsverletzungen und den Klimawandel - stets mit dem Versprechen versehen, dass die UNO sich immer für deren Lösung einsetzen werde.

„Am Tag der Vereinten Nationen wollen wir diese Verpflichtung bekräftigen. Um das zerrüttete Vertrauen wiederherzustellen. Um unseren Planeten zu retten. Um niemanden zurückzulassen. Um die Würde für Alle hochzuhalten, als vereinte Nationen“, schließt die Erklärung.

~ WEB http://www.un.org/en/ ~ APA402 2018-10-23/16:35




Kommentieren