Letztes Update am Mi, 24.10.2018 09:50

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


KWS steigerte Gewinn 2017/18 trotz Umsatzrückgangs leicht



Einbeck (APA/dpa-AFX) - Dank guter Geschäfte mit Saatgut für Getreide hat das deutsche Saatzucht-Unternehmen KWS seinen Gewinn im Geschäftsjahr 2017/18 (30. Juni) leicht gesteigert. Der Jahresüberschuss betrug 99,7 Millionen Euro - um 2 Mio. Euro mehr als ein Jahr zuvor, wie das Unternehmen am Mittwoch in Einbeck mitteilte.

Der Umsatz sank wechselkursbedingt im Vergleich zum Vorjahr um rund 7 Mio. auf 1,068 Milliarden Euro. Bei konstanten Wechselkursen wären die Erlöse um 3,5 Prozent gestiegen, erklärte KWS. Die Aktie war gefragt. Der Kurs legte im frühen Handel um knapp vier Prozent zu.

Positiv entwickelt hat sich nach Angaben eines Unternehmenssprechers das Geschäft mit Saatgut für Getreide. Im Segment Zuckerrüben blieben die Erlöse auf Vorjahresniveau, während sich das Mais-Geschäft rückläufig entwickelte. Ursache dafür waren vor allem sinkende Umsätze in Nord- und Südamerika.

Für das laufende Geschäftsjahr 2018/2019 erwartet der Vorstand einen leichten Umsatzanstieg und eine Marge - also einen Anteil des Vorsteuergewinns am Umsatz - von zehn bis zwölf Prozent. KWS beschäftigt rund 5.150 Mitarbeiter in 70 Ländern.

~ WEB http://www.kws.com/ ~ APA095 2018-10-24/09:47




Kommentieren