Letztes Update am Mi, 24.10.2018 10:38

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bolton: Trump und Putin planen 2019 zwei Gipfel



Washington/Moskau (APA/dpa) - Die Präsidenten der USA und Russlands erwägen nach Angaben von US-Sicherheitsberater John Bolton für 2019 zwei Gipfeltreffen in den Hauptstädten Washington und Moskau. Darüber wollten Donald Trump und Wladimir Putin bei ihrem kommenden Treffen in Paris im November beraten, sagte Bolton der Nachrichtenagentur Interfax zum Abschluss seines Besuchs in Moskau.

Trumps Einladung an Putin gelte weiterhin, sagte der Berater. „Erst gibt es die Möglichkeit zu einem vollwertigen Gipfel in Washington, und danach könnte später im Jahr der Gegenbesuch Trumps in Moskau stattfinden“, zitierte Interfax den Trump-Vertrauten am Mittwoch.

Er bekräftigte die Entschlossenheit der USA, aus dem INF-Vertrag zum Verbot nuklearer Kurz- und Mittelstreckenraketen auszusteigen. „Das ist die Entscheidung des Präsidenten, Ich denke, dass sie sehr klar und eindeutig ist, deshalb informieren wir unsere Verbündeten.“ Dazu hätten auch seine eigenen Gespräche in Moskau gedient.

Putin hat ein Treffen mit Trump bei der 100-Jahr-Feier zum Ende Ersten Weltkriegs am 11. November in Paris vorgeschlagen. Der US-Präsident hat sich zu der Begegnung bereit erklärt.




Kommentieren