Letztes Update am Mi, 24.10.2018 11:17

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Große Preisunterschiede bei Wellness-Hotels laut Konsumentenschützern



Linz (APA) - Wer in der grauen Jahreszeit seine Stimmung durch ein Wellness-Wochenende aufhellen will, sollte vorher gründlich vergleichen: Laut einem Test der Arbeiterkammer (AK) OÖ variieren die Preise für zwei Personen im Doppelzimmer mit Halbpension selbst bei Hotels gleicher Bewertung um mehr als 300 Euro. Unterschiedlich handhaben die Häuser auch den Zugang zum Wellnessbereich am An- und Abreisetag.

Die Konsumentenschützer haben 30 Angebote aus Oberösterreich verglichen. Die Preise schwankten zwischen 218 und 812 Euro. Allerdings brachte es das günstigste Haus im „Relax Guide Österreich 2019“ nur auf zehn und das teuerste auf 16 Punkte - das billigste ist damit bei den am schlechtesten und das teuerste das am besten bewertete unter den getesteten Hotels. Das günstigste Angebot, das laut AK „guten Durchschnitt“ bietet, lag bei 278 Euro.

Einchecken kann man in den meisten Hotels von 14.00 bis 16.00 Uhr, am Abreisetag muss man das Zimmer meist schon am Vormittag räumen. In 18 Hotels kann man aber ohne Aufzahlung beide Tage im Wellnessbereich verbringen, in sieben Häusern wird eine Aufzahlung verlangt, fünf machten zu dieser Frage keine Angaben.

(S E R V I C E - Test im Detail unter ooe.konsumentenschutz.at)

~ WEB http://www.arbeiterkammer.at ~ APA175 2018-10-24/11:13




Kommentieren