Letztes Update am Mi, 24.10.2018 12:26

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Fall Khashoggi: Liste Pilz stellt Antrag zu Abdullah-Zentrum



Wien/Istanbul (APA) - Die Liste Pilz will das Parlament indirekt mit dem Fall des getöteten saudi-arabischen Journalisten Jamal Khashoggi befassen. Die Oppositionspartei will im Plenum des Nationalrats am Donnerstag einen Dringlichen Antrag zur Schließung des König-Abdullah-Zentrums in Österreich einbringen. Parteigründer Peter Pilz will, dass die Regierung alle Übereinkommen mit dem Zentrum kündigt.

„Wer Kritiker verhaften, foltern und ermorden lässt, kann kein Partner in einem Dialog über Menschenrechte und Religionsfreiheit sein“, begründete Pilz den Antrag. Pilz und sein Klubobmann Bruno Rossmann wollen „jetzt eine klare Entscheidung“ der Regierung. Konkret geht es um den Rücktritt aus dem Errichtungsübereinkommen und die Kündigung des Amtssitzübereinkommens mit dem König-Abdullah-Zentrum.

~ WEB www.listepilz.at ~ APA256 2018-10-24/12:23




Kommentieren