Letztes Update am Mi, 24.10.2018 15:06

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Fall Khashoggi - Durchsuchung eines Brunnens im Konsulat verweigert



Istanbul (APA/dpa) - Saudi-Arabien hat der Türkei bei der Suche nach Spuren des getöteten Journalisten Jamal Khashoggi den Zugang zu einem Brunnen im Garten des Konsulats verwehrt. Die türkischen Ermittler hätten bei einer Durchsuchung vergangene Woche auch den Brunnen inspizieren wollen, hätten aber dazu keine Erlaubnis erhalten, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu.

Die Ermittler hatten das Generalkonsulat Saudi-Arabiens in Istanbul zweimal und die Residenz des Konsuls einmal durchsucht. Saudi-Arabien gab die Tötung Khashoggis im Istanbuler Konsulat zu, stellte sie aber als Folge einer Schlägerei dar. Der saudi-arabische Journalist hatte das Konsulat des Königreichs am 2. Oktober betreten und war nicht mehr herausgekommen.




Kommentieren