Letztes Update am Mi, 24.10.2018 15:57

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


24 Tonnen Buntmetall gestohlen: 29-Jähriger in Vbg. festgenommen



Bregenz (APA) - Die Vorarlberger Polizei hat in der Nacht auf Donnerstag vergangener Woche in Satteins (Bez. Feldkirch) einen 29-jährigen Mann festgenommen, der seit August 2018 zwanzig Diebstähle von Buntmetall, Altbatterien und gebrauchten Bremsscheiben im Ausmaß von 24 Tonnen in ganz Vorarlberg zugegeben hat. Allein der Schrottwert der Materialien betrage 40.000 Euro, informierte das Landeskriminalamt.

Das Buntmetall verkaufte der in Lustenau wohnende Slowake an zwei Betriebe in Friedrichshafen und Memmingen. Der tatsächliche Schaden bzw. der Wert des Diebesgutes wurde noch nicht festgestellt. Laut Angaben der Polizei hatte der Beschuldigte von den gestohlenen Materialien nichts mehr gelagert. Das Bargeld, dass er beim Verkauf verdient hatte, habe er verspielt, gab er bei seiner Einvernahme an.

Der 29-Jährige ging der Polizei gegen 23.00 Uhr bei der Kontrolle eines Metall verarbeitenden Unternehmens ins Netz, dem in den vorangegangenen Tagen zwei Mal Altmetall aus einem Container gestohlen wurde. Der Mann machte sich gerade an einem Altmetallcontainer hinter einem etwa zwei Meter hohen Absperrgitter zu schaffen, als die Einsatzkräfte eintrafen. Bei seiner Einvernahme gab er die Diebstähle in Satteins zum Teil zu.

Im Laufe der folgenden Ermittlungen zeigte er sich auch bezüglich weiterer Diebstähle und zum Teil Einbruchdiebstähle im Raum Nüziders bis Lochau geständig. Der Beschuldigte wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert.




Kommentieren