Letztes Update am Mi, 24.10.2018 16:49

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


CNN-Sitz in New York nach Fund eines verdächtigen Pakets geräumt



Albany (New York) (APA/dpa) - Ein großes Bürogebäude in New York, in dem unter anderem der US-Fernsehsender CNN seinen Sitz hat, ist nach dem Fund eines verdächtigen Pakets geräumt worden. Während einer laufenden Sendung am Mittwochvormittag (Ortszeit) war ein Sicherheitsalarm im Studio von CNN zu hören. Kurz darauf wurde das sogenannte Time-Warner-Center evakuiert.

CNN berichtete, Hintergrund der Räumung sei der Fund eines verdächtigen Pakets. Die Polizei in New York rief bei Twitter dazu auf, die Gegend um das Gebäude zu meiden. Nähere Details wurden zunächst nicht bekannt.

Der amerikanische Secret Service hatte zuvor zwei verdächtige Pakete mit möglichen Sprengsätzen an den früheren US-Präsidenten Barack Obama und die ehemalige Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton abgefangen. Das teilte die Behörde am Mittwoch in Washington mit.




Kommentieren