Letztes Update am Mi, 24.10.2018 17:43

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Budapester Börse schließt mit klaren Verlusten



Budapest (APA) - Die Budapester Börse ist am Mittwoch mit herben Verlusten aus dem Handel gegangen. Sowohl am Montag als auch am Dienstag hatte feiertagsbedingt kein Handel stattgefunden. Der ungarische Leitindex BUX verlor satte 1,97 Prozent auf 36.452,74 Einheiten. Das Handelsvolumen belief sich auf 18,9 (zuletzt: 10,6) Mrd. Forint.

Auch im europäischen Umfeld zeichneten sich vor Handelsschluss Verluste ab. Im Verlauf hatten die europäischen Leitindizes noch überwiegend in der Gewinnzone notiert.

Mit Blick auf die Einzelwerte des Budapester BUX zeigten die Papiere der vier Schwergewichte nach unten. Die größten Verluste verzeichneten dabei die Mineralöltitel von MOL, die um 3,7 Prozent tiefer aus dem Handel gingen. Bei den Werten in der zweiten Reihe fielen die Aktien des Investmentfonds Konzum auf. Sie verloren gar 5,4 Prozent.

Die wichtigsten ungarischen Aktien schlossen wie folgt:

~

aktuell zuletzt MTelekom 391 392,5 MOL 2.874 2.984 OTP Bank 10.250 10.350 Gedeon Richter 5.270 5.350 ~

~ ISIN XC0009655090 ~ APA512 2018-10-24/17:38




Kommentieren