Letztes Update am Mi, 24.10.2018 21:36

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Handball: Österreich verlor Auftaktspiel in Euro Cup in Norwegen klar



Stjordal (APA) - Österreichs Handball-Männer-Nationalteam ist mit der befürchtet klaren Niederlage in den erstmals ausgetragenen Euro Cup gestartet. Bei Vizeweltmeister Norwegen musste sich die Auswahl von Neo-Kapitän Nikola Bilyk am Mittwoch in Stjordal mit 31:43 (13:20) geschlagen geben. In der Neuauflage des EM-Finales von 2018 siegte Spanien im Parallelspiel in Malmö gegen Schweden mit 29:28.

Österreich erarbeitet sich gegen die Skandinavier durchaus Möglichkeiten, scheiterte aber immer wieder am norwegischen Goalie Torbjoern Bergerud. Bis Mitte der ersten Halbzeit blieben die Gäste bis auf zwei Tore am Favoriten dran, dann erhöhte Norwegen erstmals auf plus vier (9:5). Nach der klaren Pausenführung zogen die Hausherren dann rasch davon. Das Finish musste Österreich auch ohne den ausgeschlossenen Romas Kirveliavicius bestreiten. Bester Werfer der ÖHB-Männer waren Alexander Hermann und Janko Bozovic mit je sechs Treffern.

„Was Norwegen gezeigt hat, war nichts Neues. Sie haben verdient gewonnen, aber das Ergebnis ist zu hoch ausgefallen. Wir haben am Anfang sehr gut im Angriff gespielt, aber ihr Torhüter hat einfach alles gehalten“, lautete das Resümee von Teamchef Patrekur Johannesson. Positiv sei, dass im Angriff 30 Tore produziert wurden. In der Abwehr gebe es Verbesserungsbedarf, konstatierte indes Bilyk. „Wir haben in der Abwehr nicht das gemacht, was wir uns vorgenommen haben: zusammen kompakt stehen, dem anderen zu helfen. Wir haben viele Eins-gegen-Eins-Situationen verloren“, sagte der Kiel-Profi.

Für die Österreicher geht es im Euro Cup nun am Sonntag (16.30 Uhr/live ORF eins) in Graz gegen Schweden weiter. Spanien trifft in Valladolid auf Norwegen. Johannesson wusste: „Mit Schweden kommt die nächste Weltklassemannschaft, und da werden wir eine bessere Abwehr spielen.“

Ergebnisse des EHF Euro Cup vom Mittwoch - 1. Runde:

Norwegen - Österreich 43:31 (20:13). Beste Werfer: Sagosen 12 bzw. A. Hermann, Bozovic je 6, T. Wagner 5, Weber, Kirveliavicius je 4, Bilyk 2




Kommentieren