Letztes Update am Do, 25.10.2018 10:00

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Radsport: Ex-Armstrong-Teamchef Bruyneel lebenslang gesperrt



Lausanne (APA/dpa/Reuters) - Lance Armstrongs Ex-Teamchef Johan Bruyneel ist vom Internationalen Sportgerichtshof (CAS) lebenslang gesperrt worden. „Ich weiß, dass in der Vergangenheit viele Fehler gemacht wurden“, schrieb der 54-jährige Belgier in einem Offenen Brief. „Es gibt viele Dinge, die ich zutiefst bereue.“

Als Leiter des Rad-Teams US Postal war der mittlerweile in Spanien lebende Bruyneel bei allen sieben Tour-de France-Erfolgen von Armstrong dabei. Die Tour-Siege des Amerikaners sind wegen dessen Dopingaffäre annulliert worden. Im Jahr 2012 war Bruyneel in den USA zu einer zehnjährigen Sperre verurteilt worden. Die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) war danach vor den CAS gezogen.

Zudem hat der CAS auch den ehemaligen US-Postal-Teamarzt Pedro Celaya lebenslang gesperrt. Er hatte in dieser Funktion von 1997 bis 1999 sowie wieder ab 2004 fungiert und gab an, er sei ein bereitwilliger und unverzichtbarer Teil des Systems gewesen. Letztlich wurde die Sperre von Trainer Jose „Pepe“ Marti auf 15 Jahre erhöht. Celaya wie Marti hatten 2014 je acht Jahre Sperre ausgefasst.




Kommentieren