Letztes Update am Do, 25.10.2018 10:00

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Kronprinz bin Salman witzelte über „Gerüchte zur Entführung“ Hariris



Riad/Beirut (APA/AFP) - Bei der großen Investorenkonferenz in Saudi-Arabien ist Kronprinz Mohammed bin Salman (MbS) an der Seite des libanesischen Regierungschefs Saad Hariri aufgetreten - und hat über „Gerüchte zur Entführung“ Hariris gespöttelt. Hariri bleibe zwei Tage länger als geplant in seinem Königreich, sagte der Kronprinz am Mittwoch in Riad. „Ich hoffe, es gibt keine Gerüchte über seine Entführung.“

Bin Salman und Hariri schüttelten sich die Hände und lachten herzhaft. Hariri hatte im November bei einer aus Riad übertragenen Fernsehansprache überraschend seinen Rücktritt erklärt. Dies sorgte für Spekulationen, er werde gegen seinen Willen in Saudi-Arabien festgehalten. Hariri widerrief seinen Rücktritt nach französischer Vermittlung einen Monat später. Saudi-Arabien bestreitet eine Verwicklung in den Fall.

Nach der ersten Parlamentswahl seit neun Jahren wurde Hariri im Mai erneut mit der Regierungsbildung im Libanon beauftragt. Bisher ist ihm das noch nicht gelungen.

Hariri besitzt sowohl die libanesische als auch die saudi-arabische Staatsbürgerschaft und hat der Führung in Riad seine Unterstützung erklärt. Saudi-Arabien steht derzeit wegen des getöteten Journalisten Jamal Khashoggi massiv unter internationalem Druck.




Kommentieren