Letztes Update am Do, 25.10.2018 13:06

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Mutmaßlicher Wilderer in Oberösterreich ausgeforscht



Gmunden (APA) - Die oberösterreichische Polizei hat einen 60-jährigen aus dem Bezirk Gmunden als mutmaßlichen Wilderer ausgeforscht. Ihm wird der widerrechtliche Abschuss eines Hirsches Mitte September in Gosau im selben Bezirk zur Last gelegt.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Eine Hausdurchsuchung bei dem Beschuldigten auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Wels hat belastende Indizien ergeben: Die Polizei fand mehrere Waffen, die aufgrund ihrer Bauart als klassische „Wildererwaffen“ gelten. Außerdem wurden mehrere Portionen Wildfleisch sichergestellt. Der Mann wird bei der Staatsanwaltschaft Wels wegen Eingriffes in fremdes Jagdrecht und nach dem Waffengesetz angezeigt. Außerdem wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen.




Kommentieren