Letztes Update am Do, 25.10.2018 13:06

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Radsport: Christoph Strasser hat bei 24-h-WM 900-km-Marke im Visier



Palm Springs (Kalifornien) (APA) - Extremsportler Christoph Strasser strebt am Freitag (Start Samstag, 2.00 Uhr MESZ) in Borrego Springs in Kalifornien seinen zweiten WM-Titel im 24-h-Einzelzeitfahren nach 2016 an. Der Steirer kennt das Terrain der kleinen Wüstenstadt, hat er sich doch dort in den vergangenen Jahren stets auf das heuer von ihm zum fünften Mal siegreich beendete Race Across America vorbereitet.

Das Ziel des 35-Jährigen ist außer dem erneuten Titelgewinn das Erreichen bzw. Übertreffen der 900-km-Marke. Vor zwei Jahren war er auf 886 Kilometer gekommen. Seinen Weltrekord hatte er 2015 in Berlin mit 896 km aufgestellt. Strasser: „Mit meiner Form könnte ich es heuer schaffen. Allerdings nur, wenn die Temperaturen nicht zu hoch sind und der Wind nicht zu stark bläst.“ Die Wetterprognosen sind günstig.




Kommentieren