Letztes Update am Do, 25.10.2018 13:45

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Sadr Haghighian gestaltet 2019 deutschen Biennale-Pavillon in Venedig



Venedig (APA/dpa) - Natascha Sadr Haghighian gestaltet den deutschen Pavillon auf der Kunst-Biennale in Venedig 2019. Für ihre Präsentation wählte die an der Hochschule für Künste Bremen als Professorin für Bildhauerei lehrende Künstlerin den Namen Natascha Süder Happelmann. Bei der Vorstellung am Donnerstag in Berlin verbarg Happelmann ihren Kopf unter einer an einen riesigen Stein erinnernden Skulptur.

Sie ergriff dabei nicht selbst das Wort, sondern ließ eine Sprecherin für sich reden. Das Spiel mit Identitäten gehöre zum Kunstkonzept von Natascha Sadr Haghighian, sagte ein Sprecher der Bremer Hochschule.

„Ihre Arbeit artikuliert sich in Text, Bild, Raum und Sound“, erklärte Franciska Zólyom, Kuratorin des deutschen Pavillons und Direktorin der Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig. Die Künstlerin bringe das poetische, imaginäre und kritische Potenzial von Kunst in unterschiedlichsten Kontexten und Konstellationen zur Entfaltung. Im vergangenen Jahr gewann der von Susanne Pfeffer kuratierte und von der Künstlerin Anne Imhof gestaltete deutsche Pavillon den Goldenen Löwen.




Kommentieren