Letztes Update am Do, 25.10.2018 14:33

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Deutsche Verbraucherministerin plant Gipfel zu Flugverspätungen



Berlin (APA/dpa) - Angesichts zunehmender Beschwerden über Flugverspätungen will die deutsche Verbraucherministerin Katarina Barley (SPD) Luftverkehrswirtschaft, Verbraucher und Politik an einen Tisch holen. Noch im November solle es ein Treffen geben, sagte Barley dem „Handelsblatt“ (Donnerstag). Aktuell liefen deshalb Gespräche mit dem Verkehrsministerium.

Dem Vernehmen nach sollen auch Vertreter von Fluggesellschaften und Flughäfen bei dem Gipfel dabei sein. „Der Flugbetrieb läuft alles andere als problemfrei“, sagte Barley. Das zeige auch die deutlich gestiegene Zahl an Bußgeldverfahren des Luftfahrtbundesamts gegen die Airlines wegen verspäteter oder abgesagter Flüge. Nötig sei „viel mehr ehrliches Engagement der Fluggesellschaften und Flughäfen für ihre Kundinnen und Kunden“, mahnte die SPD-Politikerin. „Dafür werden wir uns mit viel Nachdruck und Ausdauer einsetzen.“

Laut „Handelsblatt“ leitete die Behörde von Jänner bis Ende September bei 824 Passagierbeschwerden Ermittlungen ein. Im gesamten Vorjahr gab es nur 155 Verfahren.




Kommentieren