Letztes Update am Do, 25.10.2018 14:55

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


FunderMax investiert 24 Mio. Euro in burgenländischen Standort



Neudörfl (APA) - Das österreichische Unternehmen FunderMax investiert 24 Millionen Euro in den burgenländischen Standort Neudörfl (Bezirk Mattersburg). In den kommenden Monaten soll eine neue Holzverwertungsanlage errichtet werden. Man setze damit auf die Sicherung der bestehenden rund 200 Arbeitsplätze und die Zukunft des Unternehmens, hieß es in einer Presseaussendung am Donnerstag.

In Neudörfl werden seit Jahrzehnten Spanplatten produziert. Die neue Anlage, die eine seit 20 Jahren bestehende Anlage ersetzen werde und die Produktion effizienter und umweltfreundlicher machen soll, soll im Herbst 2019 in Betrieb genommen werden.




Kommentieren