Letztes Update am Do, 25.10.2018 16:56

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Rentenmarkt gibt im Späthandel leicht nach



Wien (APA) - Der Wiener Rentenmarkt hat am Donnerstagnachmittag leicht nachgegeben. Die beobachteten Referenzanleihen der Republik verbuchten vor dem verlängerten Wochenende damit einheitlich minimale Verluste. Bei den anderen Staatspapieren in Europa zeigte sich durch die Bank ein ähnliches Bild.

Im Fokus von Investoren stand heute die Zinssitzung der europäischen Notenbank EZB. Wie erwartet wurde dabei der Stopp neuer Anleihenkäufe zum Jahresende 2018 bestätigt. Ein formaler Beschluss steht allerdings noch aus. Auch beim Leitzins blieben Überraschungen Mangelware - die EZB hält den Leitzinssatz weiter auf dem Rekordtief von 0,0 Prozent. Die Zinswende lässt damit weiter auf sich Warten.

Einen Dämpfer bei den Konjunkturdaten setzte es unterdessen in Deutschland. Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im Oktober weiter eingetrübt. Das Ifo-Geschäftsklima ist um 0,9 Punkte auf 102,8 Zähler gefallen. Dies ist der zweite Rückschlag in Folge. Analysten hatten im Schnitt nur einen Rückgang auf 103,2 Punkte erwartet.

Um 16:45 Uhr notierte die Leitemission am europäischen Rentenmarkt, der deutsche Euro-Bund Future mit Dezember-Termin, mit 160,12 um 21 Basispunkte unter dem Schluss-Stand vom Vortag (160,33). Heute Früh notierte der Rentenfuture mit 160,15. Das Tageshoch lag bisher bei 160,33, das Tagestief bei 159,83, die Tagesbandbreite umfasst damit bisher 50 Basispunkte. In Frankfurt wurden bisher etwa 503.948 Dezember-Kontrakte gehandelt.

Die Rendite der 30-jährigen heimischen Bundesanleihe lag am Nachmittag bei 1,41 (zuletzt: 1,41) Prozent, die der zehnjährigen Benchmark-Anleihe bei 0,63 (0,63)Prozent, jene der fünfjährigen bei -0,05 (-0,06) Prozent und die Rendite der zweijährigen Emission betrug -0,57 (-0,59) Prozent.

Der Rendite-Spread zur vergleichbaren deutschen Benchmark-Anleihe betrug für die 30-jährige Bundesanleihe am Nachmittag 40 (zuletzt: 40) Basispunkte. Die zehnjährige Referenz-Bundesanleihe lag 30 (30) Basispunkte über der deutschen Zinskurve. Für die fünfjährige errechnet sich ein Rendite-Abstand von 22 (22) Basispunkten und für die zweijährige ein Aufschlag von 16 (16) Punkten gegenüber der vergleichbaren deutschen Anleihe.

Börsenkurse und Interbankhandel-Taxen von ausgewählten Benchmark-Anleihen:

~ Emission LZ Kupon Handel --- Rendite Kurs Börse --- -- --- Geld Brief heute zuletzt Bund 47/02 30 1,50 101,95 102,45 1,41 102,13 102,33 Bund 28/01 10 0,75 101,09 101,17 0,63 101,15 100,93 Bund 23/03 5 0,00 100,24 100,44 -0,05 100,38 100,23 Bund 20/01 2 3,90 107,68 107,78 -0,57 107,8 107,75 ~




Kommentieren