Letztes Update am Fr, 26.10.2018 12:54

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Motorrad: K-Team holte Dani Pedrosa als Testpilot



Phillip Island (APA) - Das K-Werksteam hat sich für die Vorbereitung seiner dritten Saison in der MotoGP-Klasse der Motorrad-WM prominente Unterstützung gesichert. Der Rennstall aus Oberösterreich gab am Freitag die Verpflichtung von Dani Pedrosa als Testpilot bekannt. Der am Saisonende aus der Königsklasse zurücktretene Spanier soll gemeinsam mit Mika Kallio an der Entwicklung der RC16 arbeiten.

Der 33-jährige Pedrosa hatte im Sommer seinen Rücktritt mit Saisonende 2018 angekündigt und willigte nun in eine Zusammenarbeit mit KTM in den kommenden zwei Jahren ein. „Einen Fahrer mit Danis Fähigkeiten und Erfahrung als Teil unseres MotoGP-Projektes zu haben, ist ein starkes Zeichen, dass wir uns in die richtige Richtung bewegen und weiterhin so hart wie nur möglich arbeiten“, erklärte KTM-Motorsportchef Pit Beirer in einer Aussendung.

MotoGP-Teammanager Mike Leitner erwartet viel von der Verpflichtung des dreifachen MotoGP-Vizeweltmeisters. „Er wird unserem Projekt enorm weiterhelfen, auch bei der Entwicklung des Bikes“, sagte der Oberösterreicher. KTM wird 2019 durch vier RC16-Maschinen in der Königsklasse vertreten sein. Pol Espargaro (ESP) und Johann Zarco (FRA) fahren für das Werksteam, während Miguel Oliveira (POR) und Hafizh Syahrin (MAL) im französischen Tech-3-Rennstall (bisher mit Yamaha) engagiert sind.




Kommentieren