Letztes Update am Fr, 26.10.2018 14:34

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Motorrad: Weltmeister Marquez unterzieht sich Schulteroperation



Phillip Island (APA/AFP) - Der vorzeitig als MotoGP-Weltmeister feststehende Spanier Marc Marquez wird sich nach Saisonende einer Schulteroperation unterziehen. Der 25-jährige Honda-Pilot hatte sich heuer mehrfach die linke Schulter ausgekugelt, zuletzt beim Feiern seines fünften Titels in der Königsklasse. Der Eingriff soll nach den ersten Testfahrten Anfang Dezember erfolgen, Mitte Jänner will Marquez wieder fit sein.

Marquez sagte nach dem freien Freitag-Training in Phillip Island (AUS), in dem er gestürzt war, sein in der Moto2-Klasse engagierter Bruder Marc habe sich bereits der gleichen Operation unterzogen. Seine Schulter sei ein „Schwachpunkt“, erklärte Marquez, der heuer aber bisher fast 20 Stürze mehr oder weniger unbeschadet überstanden hat.




Kommentieren