Letztes Update am Fr, 26.10.2018 14:50

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Rohstoffe (Nachmittag) - Ölpreise zum Wochenschluss mit Abschlägen



Wien (APA) - Der Ölpreise haben am Freitagnachmittag mit Abschlägen gegenüber dem Vortag tendiert. Gegen 14.30 Uhr kostete ein Barrel (159 Liter) der Ölsorte West Texas Intermediate (WTI) 66,60 Dollar und damit um 1,08 Prozent weniger als am Donnerstag.

Der Future auf ein Barrel der Nordseesorte Brent wurde mit 76,29 Dollar gehandelt, das entspricht einem Minus von 0,78 Prozent zum Vortagesschlusskurs. Auch auf Wochensicht ergibt sich ein deutliches Minus von über vier Prozent für Brent und mehr als drei Prozent bei WTI.

Ausschlaggebend für die Kursverluste am Ölmarkt war unter anderem die trübe Stimmung an den Aktienmärkte, hieß es aus dem Handel. Zum Wochenschluss zeigten sich erneut die Börsen in Asien und Europa im roten Bereich.

Die Analysten der Commerzbank verwiesen zudem auf gemischte Signale aus Saudi-Arabien, die an den Ölmärkten für Verwirrung sorgen. Hatte das Land zunächst als Reaktion auf mögliche Sanktionen mit Exportkürzungen gedroht, stellte es zu Wochenbeginn eine Produktionssteigerung in Aussicht, schreiben die Analysten der Commerzbank.

Am Donnerstag wendete sich das Blatt jedoch erneut. Das Beobachtungskomittee der an den Produktionskürzungen beteiligten Länder (JMMC) zeigte sich ob der steigenden Lagerbestandsanstiege besorgt und der saudische OPEC-Governor Al-Aama sagte, er sehe wegen der steigenden Vorräte den Ölmarkt bereits in diesem Quartal auf einen Überschuss zusteuern.

Die Experten der Commerzbank sehen in den Aussagen eine Besorgnis des Landes um die jüngste Ölpreisschwäche. „Man kann also die Worte von saudischen Vertretern als ein Signal interpretieren, dass man ein Preisniveau von ca. 80 USD pro Barrel als komfortabel erachtet und anpeilt. Dadurch wird der Ölpreis wieder zum Politikum und lässt sich somit kaum nur durch fundamentale Entwicklungen erklären“, schreiben die Analysten.

Am Freitag am Nachmittag lag der Goldpreis in London bei 1.234,10 Dollar und damit etwas höher gegenüber dem Schlusskurs von Donnerstag von 1.231,72 Dollar.

~ Rohöl (USD/Barrel): Zuletzt Änderung (%) Brent 76,29 76,89 -0,78 WTI 66,60 67,33 -1,08 Edelmetalle (Spot/USD): Gold 1.234,10 1.231,72 +0,19 Silber 14,62 14,62 +0,00 Platin 825,34 826,17 -0,10 Agrarprodukte (USD): Kaffee Robusta 144,10 144,05 +0,03 Kakao 2.217,00 2.209,00 +0,36 Zucker 378,60 381,40 -0,73 Mais 166,00 166,25 -0,15 Sojabohnen 870,50 868,00 +0,29 Weizen 204,50 204,00 +0,25 ~




Kommentieren